1. Wertschätze die kostbare Yogazeit.

Bitte melde Dich rechtzeitig (24 Stunden vorher)  von  Deiner gebuchten Yogastunde ab.

Abmeldung die später oder gar nicht erfolgen, werden als teilgenommene Stunde von Deiner Yogakarte abgebucht.

 

 

2. Der achtsame Umgang mit mir und meinen Mitmenschen.

Bitte entscheide Dich für einen festen Kurs, den Du regelmäßig besuchst.

Nur in Ausnahmefällen darfst Du Dich für einen Ausweichtermin einbuchen.

(Für ein harmonisches Miteinander und zur Stärkung des Gruppengefühls, wünschen Wir Yogalehrer uns feste Gruppen.

So haben wir die Möglichkeit intensiv und Themenorientiert mit Euch zu arbeiten. 

Ein ständiger Kurswechsel kann für Dich und die jeweilige Gruppe viel Unruhe bringen.)

 

 

3. Nehme Dir die Zeit.

 

Komme gerne 10 - 15 Minuten vor Kursbeginn. 

So hast Du genügend Zeit ganz in Ruhe anzukommen.

(Damit ALLE die Stunde in volle Ruhe genießen können, schalten wir die Klingel zum Kursbeginn aus.

Sei deshalb bitte mindestens 5 Minuten vor Kursbeginn im Studio.)

 

 

4.Yogazeit ist Deine Zeit.

Damit Du Deine Yogazeit wirklich genießen kannst, schalte doch bitte vor der Stunde das Handy aus.

 

 

 

5. Alles kann, nichts muss.

Kommst Du an Deine Grenzen oder fühlst Du Dich mit etwas unwohl, dann akzeptiere es.

Tue nichts, was Dir nicht gut tut.

Sie achtsam mit Dir, Deinem Körper und Deiner Seele.

 

 

6. Du bist Wertvoll.

Damit es Dir in und nach jeder Yogastunde gut geht, teile uns doch bitte mit, wenn es Dir einmal nicht so gut geht.

So haben wir die Chance ganz individuell auf Dein Bedürfnis einzugehen.

 

 

 

7. Tue Dir und den Anderen etwas Gutes.

Damit Du Deine Yogastunde auf Deiner Matte vollkommen genießen kannst,

wirst Du diese in jeder Stunde frisch gereinigt vorfinden.

Sei doch bitte so lieb und reinige nach Deiner Yogapraxis Deine Yogamatte eigenständig.

So kann sich auch der nächste daran erfreuen.

(Desinfektionsspray und Tücher zur Mattenreinigung findest Du im Materialraum)